Türkei

Deniz Yücel sitzt seit einem Jahr in Haft – ohne Anklage

Gerd Höhler

Von Gerd Höhler

Di, 13. Februar 2018 um 20:30 Uhr

Ausland

BZ-Plus Fast 30 Deutsche wurden seit dem Putschversuch im Juli 2016 in der Türkei aus politischen Gründen verhaftet. Fast alle sind inzwischen wieder frei – bis auf Deniz Yücel und fünf weitere.

Die Türkei wolle nun gemeinsam mit der neuen Bundesregierung eine "neue Seite" in den Beziehungen beider Länder aufschlagen, kündigte Ibrahim Kalin unlängst an, der Sprecher des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan. Aber sechs Deutsche sitzen immer noch als politische Gefangene in türkischer Haft. Der prominenteste ist Deniz Yücel.

Der in Flörsheim am Main geborene Deutsche, der auch einen türkischen Pass hat, war seit 2015 Türkei-Korrespondent der Zeitung "Welt". Am 14. Februar vergangenen Jahres wurde er in Istanbul in Polizeigewahrsam genommen. Seither ist der 44-Jährige zu einer Symbolfigur der deutsch-türkischen Spannungen geworden. Bereits im Juni 2015 war Yücel mit drei anderen Journalisten im südosttürkischen Sanliurfa vorübergehend festgenommen worden, weil sie bei einer improvisierten Pressekonferenz am türkisch-syrischen Grenzübergang ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ