Seelsorge

Der einzige Neupriester seines Jahrgangs in der Erzdiözese ist nun Kaplan in Offenburg

Barbara Puppe

Von Barbara Puppe

So, 09. Januar 2022 um 09:00 Uhr

Offenburg

BZ-Plus Er war der einzige Neupriester seines Jahrgangs in der Erzdiözese Freiburg: Mike Spitschu ist Kaplan in der Seelsorgeeinheit Sankt Ursula in Offenburg.

Junge Männer, die wie er Priester werden wollen, trifft man heute selten. Da war es schon ein Rekordjahrgang, als 2018 acht Neupriester im Freiburger Münster geweiht wurden. 2020 war Mike Spitschu – damals 26 – allerdings der einzige von den fünf Kandidaten seines Jahrganges, der am Ende auch seinem Bischof das Gehorsamsversprechen gab und die Weihe erhielt – heute hat er seine Wohnung im Pfarrhaus von Heilig Kreuz in Offenburg.
Der Berufswunsch sei langsam gewachsen. Mike ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung