Jugendliche aus Lörrach machen Kirche

Der etwas andere Gottesdienst

Maike Vogl, Klasse 9a, Hebelgymnasium, Lörrach

Von Maike Vogl, Klasse 9a, Hebelgymnasium & Lörrach

Di, 10. März 2015 um 09:27 Uhr

Schülertexte

WHAO steht für "With hearts as ones". Und das heißt so viel wie "Mit vereinten Herzen". Diesen Namen hat sich eine Gruppe junger Erwachsener gegeben, die im Raum Lörrach Gottesdienste für junge Menschen organisieren. Und das drei bis vier Mal im Jahr. Die Gottesdienste finden in unterschiedlichen Gemeindehäusern statt. Was man mit WHAO erreichen will? Junge Menschen berühren. Vor allem aber soll Gemeinschaft unter Jugendlichen ermöglicht werden. Aber auch Menschen, die in keiner Gemeinde sind, werden herzlich willkommen geheißen. Tim Rhein, Leiter von WHAO, erzählt, wie alles begann: "Das Projekt ist durch viele verschiedene Gedankensprünge von Jugendlichen aus unterschiedlichen Gemeinden entstanden. Alle hatten die Vision, dass junge Leute im Raum Lörrach zusammen kommen, egal was es für Differenzen zwischen den Gemeinden gibt."

Angefangen habe es mit ein paar Jugendlichen, doch dann hätte es eine Pause gegeben, um sich neu zu finden, so Rhein. WHAO sei nun mit neuem Team viel stärker zurückgekehrt und schon nach kurzer Zeit seien die Gottesdienste mit über 100 Leuten gut gefüllt. Die Gottesdienste fanden im vergangenen Jahr im März, Juli und Oktober statt und waren mit über 100 Besuchern gut gefüllt. Aber warum glaubt man eigentlich an Gott? "Ich glaube an Gott, weil er mir eine Richtung in meinem Leben gibt. Ohne ihn wäre ich irgendwie ziellos im Leben unterwegs und würde mein Glück im Geld oder in anderen Dingen suchen. Nur bei Jesus finde ich das, was ich wirklich brauche", so Elias aus dem WHAO-Team. Aber was ist so besonders an WHAO? "Es herrscht einfach eine starke Gemeinschaft im Team. Außerdem merkt man im Gottesdienst, wie Gott da ist und wirkt", findet Patricia, ebenfalls WHAO-Mitglied.

In einem Zeitalter, in dem Glauben kaum Platz hat, und Jugendliche viel Zeit in der digitalen Welt verbringen, fragt man sich, weshalb man so einen Jugendgottesdienst besuchen soll. Eine Gottesdienstbesucherin namens Michaela erklärt uns die Gründe: "Ich glaube, dass es bei jedem unterschiedlich ist. Manche gehen wegen der Musik hin, andere wegen der Predigt und andere wiederum, um Gemeinschaft zu haben und um Leute kennenzulernen, oder einfach nur um Gott nahe zu sein. Viele sind auf der Suche nach Antworten."

Der nächste WHAO-Gottesdienst findet am Samstag, den 21.März 2015 um 19 Uhr in der Christuskirche in Lörrach statt.