Account/Login

Eröffnung

Der Hochschwarzwald feiert das Badeparadies

Peter Stellmach
  • So, 12. Dezember 2010, 19:50 Uhr
    Titisee-Neustadt

     

Bei der Eröffnung des Badeparadieses in Titisee-Neustadt stand der Bauherr im Mittelpunkt: Josef Wund galten Dank, Anerkennung und Bewunderung. Und auch die Bürgermeister des Hochschwarzwaldes wagten den großen Sprung.

Josef Wund bei seiner Ansprache.  | Foto: philippe thines
Josef Wund bei seiner Ansprache. Foto: philippe thines
Im Stehen applaudieren die Menschen Josef Wund. Auch noch, als er nach seiner Ansprache wieder an seinem Platz ist. Ein bewegender Moment. Anerkennung und Dank, ja Bewunderung für den Unternehmer und sein Werk, das Badeparadies Schwarzwald in Titisee, das festlich eingeweiht wird. Stunden später folgt ein zweites Ereignis, als die Bürgermeister des Hochschwarzwalds in Badehose auf dem Sprungturm mit der Hand am Herzen das Badner Lied singen – um dann einer nach dem anderen ins schwappende Wellenbad zu hüpfen (Fotos). Nur Wund darf trockenen Anzugs wieder absteigen.
Gut, dass sich das Eintreffen der Gäste hinzieht. Denn diejenigen, die sich früh von Josef Wund, seiner Frau Ingrid und seiner ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar