Account/Login

Der IS meldet sich mit brutalem Attentat zurück

Michael Wrase

Von

Sa, 26. August 2023

Ausland

Die Terrorgruppe Islamischer Staat ist in Syrien und im Irak wieder auf dem Vormarsch. Dieser wird auch durch die Spannungen zwischen Russland und den USA erleichtert.

IS-Kämpfer in Syrien (Archivaufnahme von 2015)  | Foto: imago stock&people, via www.imago-images.de
IS-Kämpfer in Syrien (Archivaufnahme von 2015) Foto: imago stock&people, via www.imago-images.de
Es war der ehemalige US-amerikanische Präsident Donald Trump, der im März 2019 den "hundertprozentigen Sieg" über den sogenannten Islamischen Staat (IS) verkündet hatte. Die "letzten Kämpfer" der Terrororganisation sollen damals in der syrischen Ortschaft al-Baghuz, ihrer angeblich "allerletzten Bastion", von der US-Armee und den mit ihr verbündeten ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar