Nachruf

Der männliche Makel

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

Mi, 23. Mai 2018 um 21:54 Uhr

Literatur & Vorträge

BZ-Plus Zum Tod des großen amerikanischen Schriftstellers Philip Roth, der seinen schonungslosen tragikomischen Blick vor allem auch auf seine Alter Egos warf .

Es war wenige Monate vor seinem 80. Geburtstag, als Philip Roth – wie es ihm gebührte: in einem Interview mit der New York Times – erklärte: Nun sei es genug mit dem Schreiben. Er habe sich lange genug damit gequält: Denn Schreiben, wenn es sich um Literatur handelt, ist Qual und niemals Routine. Roth gab in seinem mutmaßlich letzten Interview auch zu Protokoll, dass ihm einfach nichts mehr einfalle. Alles gesagt, alles abgehandelt, alles auf dem Papier durchlebt: Es war bezeichnend für Philip Roths unbestechliche Ehrlichkeit auch sich selbst gegenüber, dass er seine Karriere unumwunden und offenbar auch ohne Bedauern beendete. Für immer. Roth war nicht aus dem Holze geschnitzt, Entschiedenes wieder rückgängig zu machen – wie Entertainer, die ihren Rücktritt von der Bühne von Jahr zu Jahr rituell ankündigen, ohne damit je Ernst zu machen.
Und was war das für eine Karriere, die in November 2012 zu Ende ging! Philip Roth, der gestern in einem New Yorker Krankenhaus im Alter von 85 Jahren an Herzversagen gestorben ist, hat der Nachwelt 31 Romane hinterlassen, gewichtige ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung