Account/Login

Corona-Krise

Der Ramadan 2020 wird für die Muslime "gravierend anders"

Sabine Ehrentreich
  • Do, 23. April 2020, 07:50 Uhr
    Lörrach

     

Heute beginnt der muslimische Fastenmonat, der normalerweise mit viel Gemeinschaft einhergeht. Dass gemeinsame Fastenbrechen alleine stattfinden muss, ist vor allem für die Älteren sehr traurig.

Ein Bild aus anderen Tagen: Ein öffent...privaten Treffen müssen  unterbleiben.  | Foto: Barbara Ruda
Ein Bild aus anderen Tagen: Ein öffentliches Iftar-Essen zum Ramadan wie hier in Lörrach wird es in diesem Jahr nicht geben. Und auch die privaten Treffen müssen unterbleiben. Foto: Barbara Ruda
1/2
Heute, Donnerstag, beginnt am Abend der Fastenmonat Ramadan, der erste Fastentag ist Freitag. Viele Muslime fasten dann bis zum 23. Mai von Sonnenauf- bis -untergang. Normalerweise begeht man das tägliche Fastenbrechen, das Iftar-Essen, in der Familie, mit Gästen oder in der Moschee gemeinsam – das aber ist in diesem Jahr wegen der Corona-Distanzregeln nicht ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar