Account/Login

Leben mit dem Rhein

"Der Rhein zermahlt das Plastik"

Michael Neubauer
  • Di, 21. Mai 2019, 22:00 Uhr
    Südwest

     

BZ-Plus Ein Interview mit dem Chemieprofessor und Rheinschwimmer Andreas Fath über Mikroplastik und andere Schadstoffe im Rhein – und was wir tun können, damit es dem Rhein besser geht.

Die Flüsse bringen das Plastik in die Meere.   | Foto: Richard Carey  (stock.adobe.com)
Die Flüsse bringen das Plastik in die Meere. Foto: Richard Carey  (stock.adobe.com)
1/6
Er hat 2014 im Neoprenanzug den Rhein durchschwommen – 1231 Flusskilometer. Seitdem wird der Chemiker Andreas Fath nicht müde, sich einzusetzen für saubere Gewässer. Der Rhein sei zwar sauberer als früher, aber immer noch ein Patient, sagt er im Interview mit Michael Neubauer.
BZ: Herr Fath, bitte vervollständigen Sie den Satz: Wenn man den Rhein von der Quelle bis zur Mündung durchschwommen hat, dann ...
Andreas Fath: ... hat man großen Respekt vor ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar