Ungewissheit

Der Rheinfelder Steg hängt in der Schwebe

Ingrid Böhm-Jacob und Boris Burkhardt

Von Ingrid Böhm-Jacob & Boris Burkhardt

Sa, 17. November 2018

Rheinfelden

BZ-Plus Der Rheinfelder Gemeinderat hebt wegen nicht annehmbarer Angebote Ausschreibung auf, nun soll über Kostenreduzierungen verhandelt werden.

RHEINFELDEN. Wie zu erwarten macht der Gemeinderat den notwendigen formalen Schnitt und hebt die Ausschreibung zum Bau des neuen Rheinstegs "wegen der nicht annehmbaren Angebote" auf. Was dies für das Projekt der beiden Städte Rheinfelden bedeutet, hängt in der Schwebe. Das denkbare Szenario trägt mehrere Facetten von Reduktion bis zu anderer Planung. Zunächst wollen die beiden Städte mit dem günstigsten Bieter Strabag AG verhandeln, wie weit sich die Kosten des Wettbewerbsentwurfs von 10,5 Millionen senken lassen.

Ob das deutsch-schweizerische Gemeinschaftsprojekt noch zu einem vertretbaren Preis realisierbar ist, oder die Stadt deutlich mehr als den zuletzt akzeptierten Preis für den Eigenanteil von 1,5 Millionen Euro zahlen muss, darauf gibt es fürs Erste keine Antwort. Ob überhaupt noch etwas aus der uferverbindenden Konstruktion wird, an der seit 2014 konkret gearbeitet wird, hängt davon ab, was die Verhandlungen zum Ergebnis haben.
Oberbürgermeister Klaus Eberhardt informierte am Donnerstag, dass aus dem Interreg-Programm nicht mehr Mittel zur Finanzierung zur erwarten sind. Ob die Fristen des Förderprogramms verlängert werden können, ist ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung