Missbrauchsskandal

Fall Oberharmersbach: Keine Ruhe für Zollitsch

dpa, thf

Von dpa & Thomas Fricker

So, 18. Juli 2010 um 19:24 Uhr

Deutschland

Der Freiburger Erzbischof und Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, soll einem Medienbericht zufolge versucht haben, 1995 in seiner damaligen Funktion als Personalreferent einen Fall von sexuellem Missbrauch durch einen Priester zu vertuschen. Das Ordinariat betonte am Sonntag, es sei nicht um Vertuschung gegangen.

Das ARD-Fernsehmagazin Report Mainz will laut einer Vorabmeldung in der Sendung am Montag, 19. Juli, um 21.45 Uhr aus einem Brief zitieren, in dem Zollitsch damals verfügt habe, dass die Gemeinde Oberharmersbach über wesentliche Details des Missbrauchsskandals nicht informiert werden sollte. Ein Pfarrer hatte sich dort jahrzehntelang an Minderjährigen vergangen. Das Erzbistum betonte am Sonntag, niemand habe etwas vertuschen wollen. "Die damals Verantwortlichen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ