Account/Login

Forschung ohne Kontrolle

Bernhard Walker
  • Fr, 20. Juli 2018
    Deutschland

     

Immer mehr Wissenschaftler schreiben für unseriöse Publikationen.

Wissenschaftsjournale stehen in der Kritik.  | Foto: R.F. Bouwman/adobe.stock.com
Wissenschaftsjournale stehen in der Kritik. Foto: R.F. Bouwman/adobe.stock.com
Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) tritt dafür ein, Fehlentwicklungen bei wissenschaftlichen Veröffentlichungen zu prüfen. "Es ist im Interesse der Wissenschaft selbst, die jetzt aufgeworfenen Fragen gründlich zu untersuchen und zu beantworten." Karliczek reagierte damit auf Medienberichte, wonach mehr als 5000 deutsche Forscher Beiträge in unseriösen Journalen publiziert haben. Laut SWR sind darunter auch ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar