Diakoniestation zieht um

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Sa, 12. September 2020

Weil am Rhein

In die August-Bauer-Straße.

(BZ). Bei der Diakoniestation Weil am Rhein/Vorderes Kandertal geht nächste Woche ein vierjähriges Provisorium zu Ende. So lange ist der Pflegedienst inzwischen nämlich in Containern an der Ecke Breslauer Straße/Gustave-Fecht-Straße untergebracht. Nun steht der Umzug in neue Räume im Wohnkomplex der Städtischen Wohnbau an der August-Bauer-Straße an. Am Dienstag soll die gesamte IT-Infrastruktur in die neuen Räume verlagert werden, einen Tag später folgen dann sämtliche Einrichtungsgegenstände und das übrige Inventar. In den neuen Räumen stehen der Diakoniestation gut 270 Quadratmeter an Büro- und Nutzfläche zur Verfügung.

Die Leitung des Pflegedienstes weist nun darauf hin, dass es wegen des Umzugs an den beiden genannten Tagen zu einer schlechteren telefonischen Erreichbarkeit und Verzögerungen bei den Besuchen kommen kann.