Corona-Absage

Die Basler Museumsnacht findet dieses Jahr nicht statt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 13. Januar 2021 um 10:22 Uhr

Basel

Ein Großevent, das Zehntausende Besucher nach Basel lockt, findet dieses Jahr nicht statt: Die bereits verschobene Museumsnacht wird nun endgültig aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt.

Bereits im vergangenen August wurde die Museumsnacht auf Mai 2021 verschoben. Angesichts der jüngsten pandemischen Entwicklung stufen die Abteilung Kultur und eine Mehrheit der Partnerorganisationen den auf den 7. Mai 2021 verschobenen Großevent als zu riskant ein und sagen ihn im Interesse der Gesundheit aller Beteiligten wie auch der Bevölkerung ab, heißt es in einer Mitteilung des Präsidialdepartements. Die dynamische Entwicklung lasse weder mittel- noch langfristige Prognosen zu.

Die Museumsnacht 2022 findet am 21. Januar 2022 statt.

Noch-Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann wird in der Mitteilung wie folgt zitiert: "Natürlich ist diese Absage bedauerlich, doch die Gesundheit hat oberste Priorität. Die Museen tragen die Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus solidarisch mit, auch wenn diese zu erheblichen Einschränkungen führen."