Vereint im Verein

Seit 100 Jahren unterstützt der SKM Menschen, die Beistand brauchen

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Mi, 06. November 2019 um 15:14 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Sie helfen Inhaftierten, Menschen mit psychischen Krankheiten und komplexen Notlagen: Die Mitglieder des Sozialdienst katholischer Männer in Freiburg betreuen Menschen in schwierigen Situationen.

Vor 100 Jahren fing alles an – seitdem haben sich die Namen mehrmals geändert: Aus dem 1919 in Freiburg gegründeten, an den Düsseldorfer Bundesverband angelehnten katholischen Männerfürsorgeverein wurde 1963 der "Sozialdienst katholischer Männer". Die Abkürzung SKM blieb, ansonsten aber wurde daraus 1998 wegen der Ausweitung auf alle Geschlechter der "Katholische Verein für soziale Dienste". Immer gleich blieb der Schwerpunkt des SKM: Die Betreuung von denen, die Beistand brauchen – und den leisten vor allem Ehrenamtliche.

85 Ehrenamtliche kümmern sich um ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ