Account/Login

Die Einsamkeit des Amtes

Katja Bauer
  • Mo, 28. Mai 2018
    Deutschland

     

Woanders, da lieben alle Berlin / Aber zu Hause hat der Regierende Bürgermeister Michael Müller es nicht so leicht.

Entspannung weit weg in Venedig: Micha...ktuell die unbeliebteste der Republik.  | Foto: dpa
Entspannung weit weg in Venedig: Michael Müllers rot-rot-grüne Landesregierung ist aktuell die unbeliebteste der Republik. Foto: dpa
Wenn einer eine Brücke zwischen den Menschen und dem lieben Gott bauen will, dann muss er wohl irgendwo dazwischen zu Hause sein. In diese ferne Sphäre hineinzugelangen, ist für Normalsterbliche nicht ganz leicht. Eine Schranke, vier mittelalterliche Toreinfahrten, dann ist man im Damasushof des Vatikans, im Blick den Apostolischen Palast. Schweizergardisten lassen ihre Hellebarden im Licht blitzen. Hinter den Fensterbändern im zweiten Stock sind alle Gardinen zugezogen. Hier arbeitet Jorge Bergoglio, von Beruf Papst.
"Eigentlich skurril", sagt Michael Müller, amtierender Präsident ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar