Armaturenhersteller

Die Firma Grohe in Lahr meldet Kurzarbeit an

Karl Kovacs

Von Karl Kovacs

Do, 09. April 2020 um 20:32 Uhr

Lahr

Die Kurzarbeit bei dem Hersteller von Armaturen und Sanitärprodukten gilt seit Anfang April. Wie lang sie dauern wird, ist derzeit nicht bekannt. Betroffen sind etwa 750 Angestellte.

Nach Informationen der Badischen Zeitung bleibt das Werk im Lahrer Westen in der kommenden Woche ganz geschlossen. Dazu äußert sich Unternehmenssprecher Tim Pelargus nicht. Zur Kurzarbeit teilt er mit: "Diese Maßnahme ist zum 1. April in Kraft getreten und verfolgt die Ziele, die Belegschaft zu schützen, die allgemeinen Anstrengungen zur Eindämmung der Pandemie zu unterstützen sowie die Beschäftigung zu sichern." Damit reagiert das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf auf die Auswirkungen der Corona-Krise. Nach der gesetzlichen Regelung erhalten Mitarbeiter in Kurzarbeit 60 Prozent ihres Nettogehalts, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung