Rheinprogramm

Die Flutung der Rheinauen bleibt umstritten

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Mo, 31. Dezember 2018 um 13:00 Uhr

Südwest

Das Planfeststellungsverfahren für den Polder Weisweil des Hochwasserschutzprogramms ist gestartet. Aber die Gemeinden bevorzugen weiterhin die "Schlutenlösung".

Pünktlich zum Jahreswechsel hat das Regierungspräsidium Freiburg die Pläne für die Einrichtung eines Hochwasserrückhalteraumes im Bereich Wyhl-Weisweil-Rheinhausen beim für das Planfeststellungsverfahren zuständigen Landratsamt in Emmendingen eingereicht. Die Gemeinden Rheinhausen, Weisweil, Wyhl und Sasbach wehren sich gegen die vorgesehenen ökologischen Flutungen, mit deren Hilfe der Lebensraum an die neuen Anforderungen angepasst werden soll.

"Schluten" ist ein Begriff, der Dieter Ehret mit einer Leichtigkeit über die Lippen geht wie anderen Menschen die Bestellung einer Portion Pommes. Das ist verständlich für einen Bürger von Weisweil, denn solche "Schluten" gehören in dem alten Fischerdorf zum Alltag. Regelmäßig führte der Rhein zu viel Wasser, das dann in die angrenzenden Auen abfloss, sich dort Wege suchte und abfloss. Zurück blieben Rinnen, manche wurden im Laufe der Jahre breiter und tiefer, in anderen fehlte das Gefälle, der Schlamm setzte sich ab, die Schlute versandte und wuchs wieder zu.

Dieter Ehret steht inmitten eines Waldstückes zwischen Rheinhausen und Weisweil und gerät ins Schwärmen. Auch im Winter lässt sich der Reichtum der Natur erahnen, zumal hier im Bannwald. In der Luft hängt ein angenehmer Geruch von Feuchtigkeit und vermoderndem Laub. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ