Löffingen

Die Hälfte des jährlichen Einschlags liegt bereits

Martin Wunderle

Von Martin Wunderle

Fr, 14. Februar 2020 um 14:48 Uhr

Löffingen

BZ-Plus Noch sind nach dem Sturm Sabine nicht alle Waldwege von Sturmholz befreit. Der Forst warnt vor Spaziergängen im Löffinger Stadtwald.

Rund die Hälfte des jährlichen Hiebsatzes von 23 000 Festmetern hat Sturm Sabine zu Wochenbeginn im Löffinger Stadtwald zu Boden gebracht. Davon jedenfalls geht Stadtförster Karl Meister aus. Noch handle es sich allerdings um eine grobe Schätzung, die eine große Schwankungsbreite aufweist, weil man bisher nur aufgrund von Stichproben hochrechnen konnte.

"Noch konnten wir in vielen Beständen das Ausmaß der Sturmschäden nicht begutachten, da die Waldwege durch umgestürzte Bäume blockiert sind. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Fahrwege wieder freizumachen", sagt Karl Meister. Dies sei der erste Schritt, um ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ