Landesdirektorin der Welthungerhilfe

"Die Menschen helfen sich nach dem Erdbeben in Haiti gegenseitig"

Nina Witwicki

Von Nina Witwicki

Mo, 16. August 2021 um 20:35 Uhr

Panorama

BZ-Plus Ein schweres Erdbeben hat Haiti verwüstet. Tropenstürme drohen, die Lage zu verschlechtern. Wie ist die Situation vor Ort? Was kann im Ausland getan werden, um zu helfen?

Am Samstagmorgen bebte im Südwesten des Karibikstaates Haiti mit einer Stärke von 7,2 die Erde. Mehrere Häuser stürzten im Epizentrum im Südwesten des Landes ein. Nach bisherigem Kenntnisstand starben rund 1300 Menschen, es gibt tausende Verletzte. Helfer suchten im Wettlauf gegen die Zeit nach Verschütteten, denn bereits am Montagabend drohte ein Tropensturm die Lage zu verschlechtern. Nina Witwicki sprach mit Annalisa Lombardo, der Landesdirektorin der Welthungerhilfe in Haiti, über die Situation vor Ort.
BZ: Wie haben Sie das Beben erlebt?
Lombardo: Das Erdbeben war auch bei uns in Port-au-Prince sehr stark zu spüren. Haiti ist ein sehr kleines Land. Ich bin aus meinem Haus gerannt und habe gesehen, wie es schwankt. Die Menschen aus der Nachbarschaft haben geschrien. Alle Erinnerungen von 2010 waren ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung