Gründungsparteitag

"Die Rettung der Natur war für mich eine politische Aufgabe"

Thomas Steiner

Von Thomas Steiner

Fr, 20. September 2019 um 10:41 Uhr

Südwest

BZ-Plus Vor 40 Jahren wurde der baden-württembergische Landesverband der Grünen gegründet – Thomas Rieckmann war als Student dabei.

Am Wochenende halten die baden-württembergischen Grünen einen Landesparteitag in Sindelfingen ab und feiern sich selbst: Am selben Ort wurde vor 40 Jahren der Landesverband der Grünen gegründet. Ein Mitgründer war damals Thomas Rieckmann. Mit ihm sprach Thomas Steiner.

BZ: Herr Rieckmann, was hat Sie als jungen Freiburger Studenten dazu gebracht, die Grünen im Land mitzugründen?
Rieckmann: Ich hatte schon als 15-Jähriger mit ein paar Schulfreunden in Norddeutschland so etwas wie eine grüne Partei gegründet, wir nannten sie "Naturrevolutionäre Partei". Wir wollten die Natur schützen. Losgegangen war es schon vorher: Als ich Kind war, wohnte meine Familie an einer Allee mit über hundertjährigen Kastanien, und die Bäume wurden abgesägt, um die Straße für den Autoverkehr zu verbreitern. Ich wusste damals als Neunjähriger: Das ist falsch. 1974 kam ich nach Freiburg, 1975 dann verhinderten Bauern, Winzer und Studenten zusammen das Akw Wyhl. Das hat mich sehr beeindruckt.
BZ: Wie kam es dann zu ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ