Winzersekt

Die Sektkellerei Reinecker in Auggen wächst

Alexander Huber

Von Alexander Huber

Do, 12. Mai 2016 um 00:00 Uhr

Gastronomie

Die Auggener Sektkellerei Reinecker ist der größte Lohnversekter in Baden, der nach der traditionellen Methode der Flaschengärung arbeitet. Ein Familienbetrieb mit beeindruckender Geschichte.

AUGGEN. Winzersekt gehört heutzutage ganz selbstverständlich zum Angebot vieler Winzergenossenschaften und Weingüter in Baden. Da die Sektherstellung selbst aber eine spezielle Ausrüstung, vor allem aber auch ein entsprechendes Know how erfordert, lassen viele Erzeuger ihre Grundweine von einem Fachbetrieb in das beliebte perlende Getränk umwandeln. Die Auggener Sektkellerei Reinecker ist der größte Lohnversekter in Baden, der nach der traditionellen Methode der Flaschengärung arbeitet. Ein Familienbetrieb mit einer beeindruckenden Geschichte.

Badischer Winzersekt: Das ist eine Erfolgsgeschichte, die noch gar nicht so alt ist, und sie hat – was selbst vielen Weinfreunden kaum bekannt sein dürfte – eine ganze Menge mit Herbert Reinecker und seiner Familie aus Auggen zu tun. Am Anfang stand eine Art Hausaufgabe: Während seines Studiums zum Weinbau-Ingenieur in Geisenheim brachte der Professor ein paar hundert Liter Stillwein mit und forderte die Studenten auf, daraus Sekt herzustellen. Und Reinecker hatte seine Leidenschaft entdeckt.

Das war in den 80er-Jahren. Damals, erinnert sich Herbert Reinecker, war Sekt aus deutschen Landen in der Regel Industrieware, hergestellt von großen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ