Account/Login

Wiedersehen!

Die Südwestecke des Münsterplatzes war einst ein klassizistisches Architektur-Juwel

Peter Kalchthaler
  • Mo, 25. Juli 2016
    Freiburg

     

Das Haus des Kaufmanns Kapferer und das Gebäude der Museumsgesellschaft setzten Akzente,

Die Südwestecke des Münsterplatzes auf...sterstraße sieht man in der Bildmitte.  | Foto: Augustinermuseum
Die Südwestecke des Münsterplatzes auf einer 1943/44 entstandenen Aufnahme von Joseph Schlippe. Rechts das Wohn- und Geschäftshaus des Kaufmanns Kapferer. Mit diesem als architektonische Einheit verbunden war das entlang der Münsterstraße bis zur Kaiser-Joseph-Straße reichende Gebäude der Museumsgesellschaft (nicht auf dem Foto). Die Einmündung der Münsterstraße sieht man in der Bildmitte. Foto: Augustinermuseum
1/2

INNENSTADT. Vor wenigen Tagen berichtete die Badische Zeitung über den geplanten Neubau des Gebäudes der BW-Bank an der Westseite des Münsterplatzes. Zwar wurden die vom Gestaltungsbeirat gelobten Entwürfe des geplanten Neubaus noch nicht veröffentlicht, positiv hervorgehoben wurde jedoch, dass sie sich am Vorgängerbau orientieren. Diesen zeigt die Aufnahme, die Stadtbaudirektor Joseph Schippe kurz vor der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg 1944 aufgenommen hat.

Ein großer Teil des Blocks zwischen Kaiser-Joseph-Straße, Münsterstraße und Münsterplatz nahm über Jahrhunderte das Bürgerspital zum Heiligen Geist ein, das vielleicht schon Mitte des 12. Jahrhunderts, spätestens aber seit Beginn des 13. Jahrhunderts an dieser Stelle befand. Es bot ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar