Überblick

Die Taktgeber der Ökonomie

Rolf Obertreis

Von Rolf Obertreis

Fr, 30. Dezember 2011 um 00:01 Uhr

Wirtschaft

Sechs Porträts: Die wichtigsten Banker und Manager, die 2011 das Finanz- und Wirtschaftsgeschehen bestimmt haben und es wohl auch 2012 tun werden.

MARIO DRAGHI,
Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), ist gerade mal zwei Monate im Amt, aber sein Vorgänger ist schon fast vergessen. Zwei Mal hat der Rat der EZB unter der Leitung Draghis den Leitzins gesenkt und weitere großzügige Stützungsprogramme für die Banken beschlossen – stets von angeregten Diskussionen im 36. Stock des Eurotowers am Frankfurter Willy-Brandt-Platz begleitet. "Es war eine lebendige Debatte", räumte Draghi Anfang Dezember nach der Sitzung des Rates ein. "Man sollte das Wort lebendig aber nicht überinterpretieren. Schließlich sind wir Notenbanker", fügte er schmunzelnd hinzu. Mit solchen Sätzen zieht der 63-jährige Italiener Zuhörer auf seine Seite. Er ist offen, direkt, verzichtet auf zu viele und lange Sätze. Draghi sitzt auf dem Platz, der noch Anfang des Jahres für Ex-Bundesbankpräsident Axel Weber reserviert war, aber frei wurde, als Weber überraschend zurückzog, weil ihm den Ankauf von Staatsanleihen der Euro-Krisenländer durch die EZB nicht passte. Auch Draghi ist damit nicht glücklich. Zeitlich begrenzt sei das Programm, wehrt er Avancen der Politik ab, die EZB solle noch mehr Staatsanleihen kaufen, um die Krise der Eurozone in den Griff zu kriegen. In der EZB selbst hat Draghi bislang kaum etwas geändert. Sein Vorgänger Jean-Claude Trichet hat ein offenbar gut bestelltes Haus hinterlassen. Er müsse die Bank erst einmal genau kennen lernen, sagte Draghi. Golf spielen will er in Frankfurt, falls dafür Zeit ist. Seine Frau hat mittlerweile eine Wohnung ausgesucht. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung