Kommentar

Die unbeugsamsten Demokraten Europas

Ulrich Krökel

Von Ulrich Krökel

Mi, 29. August 2018 um 22:01 Uhr

Ausland

Wollte man sich in Europa auf die Suche nach den standhaftesten Demokraten begeben, so würde man am ehesten in einem Land fündig, an das man wohl zuletzt gedacht hätte: in der Ukraine.

Die Schlagworte, die sich mit dem zweitgrößten Staat des Kontinents verbinden, lauten nicht von ungefähr "Krieg, Krise und Korruption". In dem militärischen Konflikt mit prorussischen Separatisten im Donbass sterben Woche für Woche Menschen. Mehr als 10 000 Todesopfer wurden seit 2014 gezählt. Dahinter verblassen Nachrichten aus dem Dauerkampf gegen die Korruption – etwa die jüngste Meldung, dass dem klammen Fiskus jährlich mehr als zehn Prozent der Zolleinnahmen entgehen, weil das Geld in dunkle Kanäle fließt.

Dennoch lebt in der Ukraine der urdemokratische Gedanke, die Zukunft durch eine Stimmabgabe beeinflussen zu ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ