DIES UND DAS

dpa

Von dpa

Mi, 13. Mai 2020

Neues für Kinder

Weniger Unfälle

Verkehrsunfälle geschehen bei uns in Deutschland jeden Tag, häufig mit Autos, aber auch mit Radfahrern und Fußgängern. Doch in den vergangenen Wochen waren insgesamt weniger Menschen draußen unterwegs. Viele blieben wegen des Coronavirus zu Hause. Und das veränderte auch den Straßenverkehr: Es war auf den Straßen viel ruhiger. Deshalb zählten Firmen, die sich um die Schäden kümmern, weniger Unfälle und Verletzte. Auch Retter und die Polizei merkten das.

Unechte Gäste

Ah, da hinten sitzt schon jemand! Das denken sich Menschen wahrscheinlich, wenn sie dieses Restaurant betreten. Doch nach kurzer Zeit dürften sie merken, dass an den Tischen keine echten Gäste sitzen. Sondern Puppen! Die Besitzerin des Restaurants im Bundesland Niedersachsen, Ulrike Haase, hat die lebensgroßen Puppen besorgt. Sie findet: So fühlen sich die echten Gäste nicht so allein. Denn wegen der Corona-Krise darf in Niedersachsen nur jeder zweite Stuhl von einem Menschen belegt werden. Das sorgt dafür, dass alle genug Abstand halten.

Tschüss Ferrari

Der Formel-1-Fahrer Sebastian Vettel wird in der nächsten Saison nicht mehr für sein bisheriges Team von Ferrari fahren. Es ist auch nicht klar, ob er überhaupt noch einmal in der Formel 1 fahren wird. Viermal hintereinander ist Sebastian Vettel Formel-1-Weltmeister geworden. Damals fuhr er noch für das Team Red Bull. Im roten Flitzer von Ferrari war der Pilot nicht mehr ganz so erfolgreich.