Kreis Lörrach

Diese Projekte könnten durch das Basler Agglomerationsprojekt gefördert werden

Michael Baas

Von Michael Baas

So, 12. Juli 2020 um 18:58 Uhr

Kreis Lörrach

BZ-Plus Die Ausarbeitung der vierten Generation des Basler Agglomerationsprogramms ist in der Schlussphase. Die Umsetzung soll 2024 beginnen. Darunter finden sich auch einige Projekte im Kreis Lörrach.

"Eine tolle Chance für den Landkreis": So bewertet Landrätin Marion Dammann das Basler Agglomerationsprogramm. Inzwischen wird dessen vierte Generation erarbeitet und soll von 2024 an umgesetzt werden. Darunter finden sich auch einige Projekte im Kreis, wie der Radschnellweg im Wiesental und die Verlängerung der Tram 8 zum Weiler Läublinpark. Mitte 2021 müsse das Programm bei den Schweizer Behörden eingereicht werden, skizzierte Patrick Leypoldt als Geschäftsführer von Agglo-Basel im Umweltausschuss des Kreistags.

Das Agglomerationsprogramm ist ein Schweizer Instrument, um Ballungsräume beim Ausbau der Verkehrsinfrastrukturen zu unterstützen. Es wird alle vier Jahre fortgeschrieben und hat mit dem Infrastrukturfonds einen eigenen Finanzierungstopf. Die vergangenen Ausgaben ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ