Interview

Dieter Salomon: "Freiburg hat einen unterschwelligen Konflikt"

Stefan Hupka

Von Stefan Hupka

Fr, 03. Mai 2019 um 18:50 Uhr

Südwest

BZ-Plus Ein Jahr nach seiner Abwahl spricht Salomon über hitzige Stadtdebatten, soziale Medien – und warum er eine Kretschmann-Nachfolge ausschlagen würde. Robert Habeck attestiert er "Linkspopulismus".

BZ: Herr Salomon, Sie wollten nicht mehr mitmischen in der Politik. Müssen Sie da etwas zurücknehmen?
Salomon: Nein, gar nicht. Das ist kein politisches Amt. Eine IHK hat kein allgemeinpolitisches Mandat, sie darf sich nur zu wirtschaftspolitischen Fragen äußern. Selbst das kann ein Hauptgeschäftsführer nicht freihändig tun, sondern nur entlang der Beschlüsse seiner Vollversammlung.

BZ: Man kann nicht immer die Vollversammlung einberufen, wenn man Steuerpläne des Rathauses oder Enteignungsrufe der Linken kommentieren will.
Salomon: Dass eine IHK Steuererhöhungen oder Enteignungsrufe nicht gut findet, versteht sich. Aber auch der Hauptgeschäftsführer kann nicht morgens nach der Zeitungslektüre einfach beschließen, da sage ich jetzt mal was dazu. Das läuft so nicht.

BZ: Aber Beinfreiheit wird er schon wollen. Wessen Idee war das eigentlich, dieser Posten für Sie?
Salomon: Die hatte Horst Kary, der frühere Chef der Sparkasse. Selbst wäre ich darauf nicht gekommen. Ich hätte auch die Ausschreibung nicht bemerkt, denn ich war ja nicht auf Stellensuche.

BZ: Das Votum war nicht einstimmig – ein Makel?
Salomon: Überhaupt nicht. Achtzig Prozent! Ich habe selten in der Politik einmal so klar gewonnen.
Hintergrund: Dieter Salomon wird IHK-Hauptgeschäftsführer
BZ: Was treibt Sie aus dem Ruhestand wieder heraus – innere Unruhe, Idealismus, Geltungsbedürfnis?
Salomon: Ich bekenne, das Dreivierteljahr, in dem ich "Ruheständler" war, hat unheimlich gutgetan. Einfach mal in Ruhe über alles nachdenken. Aber ich bin der altmodischen Ansicht: Andere Menschen müssen auch arbeiten, bis sie 65 oder 67 sind.
Dieter Salomon
Er war 2002 erster grüner OB einer deutschen Großstadt. Geboren wurde Salomon 1960 in Melbourne. In Freiburg hat er Politik studiert und promoviert. 1990 wurde er Stadtrat, 1992 ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ