Diskussion um Fußgängerbrücke

Mario Schönberg

Von Mario Schönberg

Di, 27. März 2018

Gottenheim

Rat Gottenheim stellt Sanierung der Wasserversorgung zurück, um Kanalbau nördlich der Bahnlinie voranzubringen.

GOTTENHEIM. Die eigentlich für 2018 geplante Sanierung des Abwasserkanals und der Wasserleitung in der Ringstraße in Gottenheim wird verschoben – um ein Jahr. Das entschieden die Gemeinderäte in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig. Stattdessen wollen sie den zweiten Bauabschnitt des Entlastungskanals nördlich der Bahnlinie vorziehen. Kontrovers diskutiert wurde die Idee, dabei gleich die Fundamente für eine mögliche Fußgängerbrücke über den Mühlbach zu bauen.

Ab Februar 2019 soll die S-Bahn-Linie von Breisach nach Freiburg ausgebaut und elektrifiziert werden. Die Gemeinde Gottenheim wollte parallel dazu einen Abwasser-Entlastungskanal für das Schulacker-Areal bauen. Dieser Kanal soll in drei Abschnitten gebaut werden, der erste führt unter der Bahnlinie hindurch und hinter dem Bahnhof parallel zu den Gleisen in Richtung Osten. Der zweite Bauabschnitt dockt beim Mühlbach an den ersten Bauabschnitt an und bringt das Wasser zum Abwasser-Sammler im Eichweg.
...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ