Account/Login

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Doping-Aufklärung: Forscher Singler bricht mit Uni

  • , aktualisiert 12.45 & 13.54 Uhr

  • Di, 14. März 2017, 12:15 Uhr
    Sportpolitik

     

Die Aufklärung der Freiburger Doping-Vergangenheit endet in einer Schlammschlacht. Nach der Kommission bricht nun auch der Wissenschaftler Andreas Singler mit der Universität.

Was geschah wirklich in der Freiburger... Aufklärung bleibt vieles im Unklaren.  | Foto: dpa
Was geschah wirklich in der Freiburger Sportmedizin? Auch zehn Jahre nach Beginn der Aufklärung bleibt vieles im Unklaren. Foto: dpa
1/3
Der Mainzer Doping-Forscher Andreas Singler ist nicht länger bereit, mit der Freiburger Albert-Ludwigs-Universität zusammenzuarbeiten. Ein Jahr nach dem Rücktritt der von Letizia Paoli geleiteten Untersuchungskommission protestiert nun auch Singler gegen das Gebaren der Uni unter ihrem Rektor Hans-Jochen Schiewer.
2016 hatte schon die Paoli-Kommission hingeworfen
Singler teilte der Badischen Zeitung am Dienstag in einer Erklärung mit, dass die Uni seine "Hauptgutachten zur Dopinggeschichte nicht selbst veröffentlichen" dürfe. Die Zusammenarbeit ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar