Zeugensuche

Drei Verletzte bei Unfall auf der Berliner Allee in Freiburg

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 15. Juni 2021 um 18:41 Uhr

Freiburg

Bei einem Unfall im Freiburger Westen sind drei Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 31-Jährige mit ihrem Auto am Montagmorgen, 14. Juni, gegen 8 Uhr, auf der Berliner Allee in Richtung Weingarten. An der Kreuzung mit der B 31a (Zubringer Mitte) missachtete sie, so die Polizei eine rote Ampel und stieß mit dem Wagen eines 30-Jährigen zusammen, der vom Zubringer kam und stadteinwärts unterwegs war. Die Fahrzeuge wurden so schwer beschädigt, dass Sie beide nicht mehr fahrbereit waren.

Die Autofahrerin und zwei Mitfahrer des 30-Jährigen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Den Sachschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf mehr als 20.000 Euro.

Die Verkehrspolizei (Telefon 0761/882-3100) hat den Unfall aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang und insbesondere zur Situation der Ampelanlage geben können.