50 000 Euro Schaden

Dreifach-Auffahrunfall vor Grenzübergang Rheinfelden

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 23. November 2022 um 13:30 Uhr

Rheinfelden

Ein Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen hat sich am Dienstagmorgen vor dem Autobahngrenzübergang bei Rheinfelden ereignet.

Ein 20-Jähriger fuhr laut Polizei mit einem VW Transporter gegen 6.20 Uhr auf der Autobahn A 861 von der Autobahn A 98 kommend in Richtung Schweizer Grenze, als er wohl nicht bemerkte, dass die Fahrzeuge vor ihm aufgrund stockenden Verkehrs zum Stillstand kamen. Offenbar ungebremst fuhr er auf den Pkw eines 35-jährigen Mannes auf. Dessen Pkw wurde auf den Pkw eines 28-Jährigen geschoben und der Pkw des 28-Jährigen auf den vor ihm stehenden Pkw eines 45-Jährigen. Der 35-jährige Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Der VW-Transporter sowie der Pkw des 35-Jährigen mussten abgeschleppt werden. Der gesamte Sachschaden beträgt etwa 50 000 Euro.