Dritte Radservice-Station ist in Betrieb

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 01. Oktober 2022

Lahr

Entlang der B 3 zwischen Lahr und Friesenheim hat die Stadt auch Fahrradbügel installiert.

(BZ). Die Stadt Lahr hat am Radweg entlang der B 3 zwischen Lahr und Friesenheim ihre dritte Radservice-Station in Betrieb genommen. Die Station befindet sich auf Höhe der Bushaltestelle Abzweigung Hugsweier. Dort besteht die Möglichkeit, kleine Reparaturen vorzunehmen oder den Reifendruck anzupassen. Neben der Radservice-Station wurden drei Fahrradbügel als Abstellmöglichkeiten installiert.

"Mit der neuen Radservice-Station bieten wir insbesondere den vielen Pendlerinnen und Pendlern die Möglichkeit, einen kurzen Sicherheitscheck oder eine kleine Reparatur schnell und unkompliziert vorzunehmen", sagt Lahrs Oberbürgermeister Markus Ibert.

Die erste Radservice-Station in Lahr war vor zwei Jahren an der Hammerschmiede in Reichenbach eröffnet worden. Die zweite Station folgte am Lahrer Bahnhof. Zusätzlich steht bei der Jugendverkehrsschule eine Station der Verkehrswacht Lahr. Alle Stationen beinhalten eine Luftpumpe für alle gängigen Ventile sowie Werkzeuge für kleinere Reparaturen. Das Fahrrad kann an einer Vorrichtung aufgehängt werden. Im nächsten Jahr will die Stadt Lahr ihre vierte Station installieren. Die Stationen wurden im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg und in Kooperation mit der Initiative Rad-Kultur beschafft.

Eine Übersichtskarte gibt es unter https://karte.radkultur-bw.de