Dritter Eckpfeiler anvisiert

Ralf Morys

Von Ralf Morys

Mi, 06. Juli 2011

Feldberg

ITZ Caritas-Haus Feldberg plant das Laurentiushaus mit einem Neubau für Suchtkranke zu ersetzen.

FELDBERG. Die neuen Strukturen der gemeinnützigen Trägerschaft für das ITZ Caritas-Haus Feldberg, die seit dem Frühjahr in Arbeit sind, kommen gut voran und sollen die Klinik für Mütter- / Väter-Kind-Maßnahmen auf eine verlässliche Basis stellen. Gleichzeitig soll die Klinik einen dritten Eckpfeiler erhalten: In einem separaten Gebäude, das anstelle des bisherigen Laurentiushauses noch neu zu bauen sein wird, soll Familien geholfen werden, die von Suchtkrankheiten belastet sind.

Zuversichtlich, dass mit den neuen Strukturen, das Haus einen guten Weg in die Zukunft finden kann, äußerte sich Geschäftsführer Andreas Jeger von der Trägerstiftung für das Caritas-Haus Feldberg. Seit Mitte der 1990er-Jahre kennt Jerger das Haus und er sieht das Kapital im vorhandenen Know-how für die Leistungen des Hauses. Von der Gesundheitspolitik erhofft er sich einen maßgeblichen Platz für Mutter-/Vater-Kind Rehabilitationsmaßnahmen.

Mit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ