Efringen-Kirchen/Kandern

Dürfen Autofahrer außerorts auf dem Schutzstreifen für Radfahrer fahren?

Victoria Langelott

Von Victoria Langelott

Sa, 27. Juni 2020 um 18:03 Uhr

Efringen-Kirchen

BZ-Plus Auch im Landkreis Lörrach testet das Land außerorts Schutzstreifen für Radfahrer. Die weißen Markierungen sorgen für Gesprächsbedarf: Zum Beispiel darüber, wie sich Autofahrer verhalten müssen.

Die neuen Schutzstreifen für Radfahrer zwischen Egringen und Kandern-Holzen, Teil eines landesweiten Modellprojekts, bieten weiter Gesprächsstoff – für Autofahrer und Radler. Für Autofahrer stellt sich die Frage, wie sie sich angesichts der gestrichelten Linie zu verhalten haben.

Die Antwort darauf ergibt sich aus der Straßenverkehrsordnung. "Wer ein Fahrzeug führt, darf auf der Fahrbahn durch Leitlinien markierte Schutzstreifen für den Radverkehr nur bei Bedarf überfahren, insbesondere um dem Gegenverkehr auszuweichen", heißt es darin und ergänzend: "Der Radverkehr darf dabei nicht gefährdet werden."
Rückblick: Die Meinungen über Schutzstreifen für Radfahrer sind ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ