Schutz von Flora und Fauna

Dürfen Wölfe getötet werden, wenn sie ökologisch wertvolle Lebensräume gefährden?

Jens Schmitz

Von Jens Schmitz

Mi, 07. November 2018 um 15:17 Uhr

Südwest

BZ-Plus Umweltminister Franz Untersteller wirbt bei der EU-Kommission in Brüssel dafür, dass Raubtiere in Ausnahmefällen erlegt werden dürfen. Den Schutzstatus des Wolfes will er nicht ändern – wohl aber die Lesart einer grundlegenden Richtlinie.

Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) hat der EU-Kommission einen Lösungsvorschlag im Konflikt zwischen Weidewirtschaft und Wolf unterbreitet. In einem Schreiben, das unserer Zeitung vorliegt, verzichtet Untersteller auf die Forderung, den Schutzstatus des Wolfs zu verändern.

Er wirbt stattdessen für eine Lesart, die mehr Ausnahmen zulassen würde: Wo es um Biodiversität geht und zumutbarer Herdenschutz nicht funktioniert, sollen Abschüsse möglich sein.

Wenn Elektrozäune keine Sicherheit mehr vor Wolfsangriffen bieten können
In ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ