Beispiel Kandern

Dürfen Wohnungsbesichtigungen in Zeiten von Corona stattfinden?

Moritz Lehmann

Von Moritz Lehmann

Di, 31. März 2020 um 18:58 Uhr

Kandern

BZ-Plus Ein Vermieter will in Kandern potenziellen Nachmietern die Wohnung zeigen. Zwei Besichtigungen fanden bereits statt. Ist das in Zeiten der Corona-Pandemie erlaubt?

Das öffentliche Leben steht wegen der Pandemie still, aber das Privatleben geht weiter. Eine Leserin aus einem Kanderner Ortsteil hat mit ihrem Partner schon lange einen Umzug ins Eigenheim geplant und ihre bisherige Wohnung zum Mai gekündigt. Nun macht der Vermieter Wohnungsbesichtigungen mit potenziellen Nachmietern, trotz der Weisung, Sozialkontakte möglichst zu vermeiden. Darf er das?



Die Leserin will ihren echten Namen nicht nennen. Sie fürchtet, dass ihr Vermieter ihr die Rückzahlung der Kaution verweigert, wenn sie ihr Problem öffentlich macht. Sie bewohnt mit ihrem Sohn und ihrem Partner eine Vier-Zimmer-Wohnung in einem Kanderner Ortsteil. Nun haben sie sich den Traum vom Eigenheim ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ