Schlimme Nazis und mutige Nachbarn

Jochen Fillisch

Von Jochen Fillisch

Fr, 22. Oktober 2010

Efringen-Kirchen

Heute vor 70 Jahren wurden auch Kirchener Juden ins südfranzösische Lager Gurs deportiert / Vertrieben waren sie schon vorher.

EFRINGEN-KIRCHEN. "Wiedergutmachen können wir nichts. Aber wir können uns bemühen, das Gedenken zu erhalten", steht für Wolfgang Weller fest. Heute ist wieder so ein Tag gegen das Vergessen: Vor genau 70 Jahren wurden 6500 Juden aus Baden und der Pfalz in das südfranzösische Lager Gurs deportiert, darunter auch 22 Kirchener.

Seit fast 50 Jahren hat sich der mittlerweile pensionierte Lehrer die Aufarbeitung des Schicksals der Kirchener Juden und die Versöhnung mit den Überlebenden zum Ziel gesetzt. Wie kaum ein anderer kennt er ihre Geschichte, kaum jemand hat so viele Kontakte zu Juden in aller Welt wie er. Und er wird nicht müde zu betonen, dass in Kirchen selbst niemand zusammengetrieben oder auf Lastwagen weggekarrt wurde: "Am 22. Oktober 1940 gab es hier keine Juden mehr."

Die Gemeinden entlang des Rheins waren nach Kriegsbeginn ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ