Spaziergang in die Vergangenheit

Jutta Schütz

Von Jutta Schütz

Mi, 22. März 2017

Efringen-Kirchen

Maren Siegmann erzählt von verschwundenen Burgen, verlassenen Lösskellern und früheren Hinrichtungsstätten.

EFRINGEN-KIRCHEN (jut). Geschichten von trutzigen Burgen, Erzählungen von Höhlen, Hinrichtungsstätten und Räubern ziehen Neugierige an. Rund 30 Interessierte begaben sich mit Museumsleiterin Maren Siegmann auf den Weg zu verschwundenen Gebäuden, verlassenen Kellern und nicht mehr existenten Burgen. Vor dem geistigen Auge entstand mit Hilfe von Kopien alter Karten, Zeichnungen und früherer Fotos auch ein Eindruck davon, wie die Gegend oberhalb des Rheintals im Mittelalter ausgesehen haben mochte.

Vom Römerhof in Blansingen aus ging es entlang eines Hohlwegs zu den dort noch vorhandenen Lösskellern, die allerdings kaum noch sichtbar sind und mittlerweile wohl oft von Dachsen oder Füchsen bewohnt werden. Lösskeller wurden zum Unterstellen von Gegenständen, zur Vorratshaltung und im Krieg auch als Luftschutzkeller benutzt. "Lösswände wie hier bei Blansingen sind selten, sie bieten auch vielen Insekten wie Wildbienen und Vögeln Lebensraum", berichtete Maren Siegmann. Im Bereich zwischen Blansingen und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ