Ehrenamtliche helfen beim Ferneinkauf

Christiane Sahli

Von Christiane Sahli

Sa, 21. März 2020

St. Blasien

Das Deutsche Rote Kreuz St. Blasien, die Jugendfeuerwehr und die Stadtverwaltung bieten einen gemeinsamen Einkaufsservice an.

ST. BLASIEN. Die Corona-Pandemie hat nicht nur Auswirkungen auf Verwaltung, Handel- und Gewerbe, Gastronomie und Vereine, sondern betrifft auch jeden Einzelnen unmittelbar. Und so mancher kann oder möchte das Haus aufgrund der aktuellen Situation zum Einkaufen derzeit nicht verlassen und ist auf Hilfe angewiesen. Daher bieten das DRK St. Blasien und die Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit der Jugendfeuerwehr ab der kommenden Woche einen Einkaufs- und Lieferservice an.

Die derzeitige Entwicklung der Corona-Krise stellt so manchen vor große Probleme. Gerade Angehörige von Risikogruppen möchten das Haus nicht mehr verlassen, andere können dies infolge Quarantäne nicht. Die nötigen Einkäufe werden da schnell zum Problem, wenn keine Hilfe von Familie oder Nachbarn zur Verfügung steht. Und da kommen das Rote Kreuz St. Blasien, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ