Land fördert neues Projekt

Ehrenamtliche sollen sich in Rheinfelden digital vernetzen

Elena Borchers

Von Elena Borchers

Fr, 13. Dezember 2019 um 07:31 Uhr

Rheinfelden

Die Stadt Rheinfelden möchte eine digitale Anwendung bereitstellen, mit der Engagierte in Kontakt treten können. Das Land fördert das Projekt mit 14.875 Euro.

Die Rheinfelder sind bekannt für ihr reges ehrenamtliches Engagement in ganz unterschiedlichen Bereichen. Mit einer digitalen Anwendung möchte die Stadtverwaltung es den Engagierten und auch Vereinen nun erleichtern, sich untereinander auszutauschen und zu vernetzen. Unterstützung gibt es vom Land. Das Innenministerium in Stuttgart hat das Projekt im Rahmen des Wettbewerbs "Gemeinden, Städte und Landkreise 4.0 – Future Communities 2019" ausgewählt und stellt 14.875 Euro an Fördergeldern bereit.
Ehrenamtliche möchten mehr ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung