Mehr als Löwen, Hunger und Krieg

Michael Saurer

Von Michael Saurer

Fr, 18. Mai 2012

Ehrenkirchen

Musikverein Norsingen wagte einen farbenfrohen Ausflug auf den schwarzen Kontinent / Gäste vom Musikverein Bremgarten.

EHRENKIRCHEN-NORSINGEN. Dass Blasmusik mehr kann als nur Marsch und Polka zeigen die Musikvereine in der Region immer wieder. Umso interessanter, wenn man die Vielfältigkeit einmal vereint in einem Konzert zu hören bekommt. Unterschiedlicher hätten die beiden Teile des Frühjahrskonzerts des Norsinger Musikvereins nämlich nicht sein können. Während die Gäste des Musikvereins Bremgarten sich ganz traditionell gaben, wagten die Gastgeber einen farbenfrohen Ausflug auf den schwarzen Kontinent.

Ein Kontrast, der laut der Dirigentin des Norsinger Blasmusikorchesters, Yvonne Weik, durchaus gewollt ist. "Das macht das Programm ja gerade spannend."

So startete der Abend also ganz traditionell mit einer Zusammenstellung amerikanischer Märsche. Auch Stücke wie die berühmte Bergbau-Hymne "Glück auf", Kultsong beim Fußballclub Schalke 04, oder Ernst Moschs "Auf der Vogelwiese" deckten eher den traditionellen Part der Blasmusik ab. Die Gäste vom Musikverein Bremgarten wagten sich aber auch an modernere Genres. Der Sinatra-Klassiker "Somethin’ stupid" wurde sehr gefühlvoll vorgetragen, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ