Account/Login

Eigentumswohnungen

Gesetzesreform schafft Mehraufwand für Eigentümer

Barbara Schmidt
  • So, 03. Oktober 2021, 10:29 Uhr
    Wirtschaft

BZ-Plus 2020 wurde das Wohnungseigentumsgesetz vom Bund reformiert. Die Folgen sind erst jetzt richtig spürbar. Verbraucherschützerin Gabriele Heinrich sieht Handlungsbedarf bei den Eigentümern.

Es besteht Handlungsbedarf für die Besitzer von Eigentumswohnungen  | Foto: Ingo Schneider
Es besteht Handlungsbedarf für die Besitzer von Eigentumswohnungen Foto: Ingo Schneider
1/2
Wegen der Pandemie haben im vergangenen Jahr viele Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) darauf verzichtet, ihre jährliche Versammlung abzuhalten. Ausgerechnet 2020 hat der Bundestag aber eine grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes beschlossen – erst die zweite in 70 Jahren. Was das für die Eigentümer der rund zehn Millionen Eigentumswohnungen im Land bedeutet, fragte Barbara Schmidt die Chefin des Eigentümerverbands "Wohnen im Eigentum", Gabriele Heinrich.
BZ: Gibt es wegen Corona einen Stau bei den ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar