Account/Login

Stabile Isotopen

Ein Basler Wissenschaftler kann die Herkunft von Erdbeeren im Labor bestimmen

Kathrin Ganter
  • Mo, 25. Oktober 2021, 12:57 Uhr
    Basel

     

BZ-Plus Der Basler Botaniker Florian Cueni hat ein Modell zur Herkunftsbestimmung von Lebensmitteln entwickelt. Am Beispiel Erdbeere und mithilfe von Referenzproben aus der ganzen Welt hat er es überprüft.

Die Herkunft von Erdbeeren lässt sich nun im Modell entschlüsseln.  | Foto: Roland Weihrauch (dpa)
Die Herkunft von Erdbeeren lässt sich nun im Modell entschlüsseln. Foto: Roland Weihrauch (dpa)
1/2
Um die Herkunft eines Lebensmittels sicher bestimmen zu können, waren bislang aufwändige Referenzvergleiche nötig. Botaniker der Universität Basel haben nun ein Modell entwickelt, mit dem sie die Herkunft von Erdbeeren anhand des Delta-O-18-Wertes einer Produktprobe bestimmen können. Florian Cueni erklärt im Interview, wie das funktioniert. Das Modell, sagt er, lasse sich leicht auf andere Produkte übertragen.
BZ: Wie können Sie anhand einer Erdbeere erkennen, wo sie herkommt?
Cueni: Die Basis dieser ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar