Ein Chor singt Rammstein schön

Marion Pfordt

Von Marion Pfordt

Mo, 24. Juni 2013

Titisee-Neustadt

Nacht der Chöre eröffnet die Schurplatz Serenaden / Schlagerinterpretationen und Variationen von Rockmusik zu hören.

TITISEE-NEUSTADT. Die dritte Auflage der Schurthplatz Serenaden begann mit einer Nacht der Chöre. Vorsitzender der Stadtmusik Neustadt Thomas Vogelbacher bat die Gäste, sich in der entspannten Atmosphäre just am Sommeranfang wohl zu fühlen. Die "Lokal Matadore", des Männerchores Hochfirst durften den Auftakt des Stimmenspektakels machen.

Die Sänger vom Hochfirst begannen ihr gewohnt volkstümliches Programm mit einem umweltkritischen Lied. Zu Udo Jürgens rassiger Melodie zeigte Arnold Löffler am Keyboard, wie viel Rhythmus er im Blut hat, Alfred Bucherer imponiert selbstbewusst mit seiner Solo Tenorstimme. Zu Katja Ebsteins Schlagerhymne "Es war einmal ein Jäger" sang das Publikum bereits kräftig mit. Der Dirigent erwies sich als wahrer ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ