Ein Faible für Poeten und Tastenlöwen

Erika Sieberts

Von Erika Sieberts

Mi, 11. Januar 2017

Ettenheim

Die polnische Pianistin Aleksandra Mikulska hat auf dem Förster-Flügel im Bürgersaal Werke von Liszt und Chopin gespielt.

ETTENHEIM. Das konnte Paul Jensen, Vorsitzender der Musikfreunde Ettenheim, in seiner Ankündigung versichern: Es würde ein unvergesslicher Abend werden. Denn die Musikfreunde hatten die polnische Pianistin Aleksandra Mikulska vor sieben Jahren schon einmal gehört, als sie den neuen Förster-Flügel im Bürgersaal eingeweiht hat. "Die Miterbauer dieses Instruments waren zutiefst gerührt und beeindruckt von diesem außergewöhnlichen Konzert...", schrieben Zuhörer damals ins Gästebuch des Vereins, der seit zehn Jahren den Musiksommer und Sonderkonzerte ausrichtet.

Nun also Aleksandra Mikulska, dieses Mal mit einem spannenden Programm am Sonntag im Bürgersaal, mit Werken von Frédéric Chopin und Franz Liszt, zwei Ausnahmekomponisten der Romantik, die zeitgleich gelebt und sich gut gekannt haben. Chopin (1810 bis 1849), Sohn eines Franzosen und einer Polin, in Warschau geboren und später in Paris lebend und der Burgenländer Franz Liszt (1811 bis 1886), Musiker und Schriftsteller, in vielen europäischen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ