Account/Login

2. Weltkrieg

Ein Film zeigt Bewegtbild aus der Freiburger Bombennacht von 1944

Gerhard M. Kirk
  • Mi, 24. November 2010, 00:00 Uhr
    Freiburg

     

Auf DVD übertragen und neu bearbeitet, zeigt "Freiburg 1940-1950" einen alten Schmalfilm von Rudolf Langwieler. Über die einzige Bewegtbilder aus der Zeit sagt ein Historiker: "Es gibt nichts Vergleichbares."

Die heutige Kaiser-Joseph-Straße nach dem Bombenangriff am 27. November 1944  | Foto: Repro: Ingo Schneider
Die heutige Kaiser-Joseph-Straße nach dem Bombenangriff am 27. November 1944 Foto: Repro: Ingo Schneider
"Mein Film sollte dem Beschauer zu denken geben und ihn veranlassen, alles, aber auch alles, was in seinen Kräften steht, zu tun, damit sich Derartiges nicht wiederholt." So beschreibt Rudolf Langwieler das Anliegen seines Acht-Millimeter-Schmalfilms "Freiburg 1940-1950". In Zusammenarbeit mit dem Haus des Dokumentarfilms (Landesfilmsammlung) hat das ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar