"Buchbuden"

Ein Freiburger Projekt will Bücher Menschen nahe bringen, die bisher nicht viel lesen

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

So, 11. Juni 2023 um 07:00 Uhr

Vauban

BZ-Plus Ein Roman von Virginia Woolf oder lieber ein Krimi von Agatha Christie? Beim neuen "Buchbude"-Projekt des Literaturhauses und der Freiburger Bürgerstiftung können sich die Lesenden Genres wünschen.

Wer kennt sie nicht – die inzwischen in ganz Freiburg unregelmäßig verteilten öffentlichen Bücherregale von der Telefonzelle am Else-Liefmann-Platz in Weingarten bis zum künstlerisch gestalteten Bücherschrank am Tennenbacher Platz in Brühl-Beurbarung?
Doch das Projekt, das nun das Literaturhaus ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung