Ein Hausfreund für 400 000 Euro

Michael Brendler

Von Michael Brendler

Sa, 24. Juli 2010

Südwest

Roboter tritt zum Aufräumdienst am Institut für Informatik an.

FREIBURG. Endlich ist er da – gestern begrüßte das Institut für Informatik der Universität Freiburg mit einer Willkommensparty seinen heiß ersehnten Gast: den Roboter PR2, freundschaftlich auch Marvin genannt. Als eine von elf Forschungseinrichtungen bekommen die Freiburger den Roboter zwei Jahre lang von der Firma Willow Garage zur Verfügung gestellt – um ihm endlich eines beizubringen: ordentlich den Tisch abzuräumen.

Noch fremdelt er ein bisschen, der Star des Abends.Verharrt schüchtern vor der Tür, dreht nervös eine Runde um die eigene Achse, rollt kurz summend vor und zurück. Die Umgebung ist noch sehr neu, und die vielen Leute, die sich zur Begrüßung versammelt haben, machen ihm die Sache auch nicht leichter.

Im Gegenteil – eine halbe Stunde zuvor war Marvin noch problemlos durch die Räume des Instituts für Informatik gerollt – unterstützt von einem Doktoranden und einer Playstation-Fernsteuerung –, aber nach dieser Erkundungstour hatte er auch schon summend wie ein ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ