Beratung

Ein Projekt im Kreis Lörrach hilft Opfern von Menschenhandel

Kathrin Ganter

Von Kathrin Ganter

Do, 25. November 2021 um 07:56 Uhr

Kreis Lörrach

BZ-Plus Seit diesem Jahr gibt es in Lörrach ein Hilfsangebot für Frauen, die Opfer von Menschenhändlern geworden sind. Welchen Bedarf gibt es? Wie wird gearbeitet? Und vor allem: Wer sind die Betroffenen?

Die Vorgeschichte
Von 2006 bis 2009 war die Fachberatungsstelle "FreiJa" vom Diakonischen Werk Freiburg im Rahmen eines Modellprojekts bereits im Kreis Lörrach vertreten. Nach dem Projekt hatte sich das Diakonische Werk Lörrach dafür entschieden, es nicht weiterzuführen. In Freiburg und Kehl lief "FreiJa" weiter. 2020 startete das Landessozialministerium einen Projektaufruf an alle Beratungsstellen, die gegen Gewalt an Frauen arbeiten, um insgesamt 24 mobile Teams einzurichten.
So sollte während der Coronazeit ein Zugang für von Gewalt betroffene Menschen in ländlichen und in strukturschwachen Regionen geschaffen werden, erklärt Koordinatorin Beate Huschka vom Diakonischen Werk Freiburg. Die Fachberatungsstelle habe sich darauf beworben, weil es ein Angebot für von Menschenhandel betroffene Frauen im Gebiet Lörrach/Dreiländereck brauche. Zunächst wurde eine halbe Stelle für ein Jahr finanziert, nun ist ein weiteres Jahr gesichert.
Situation im Dreiland
Der Bedarf sei da, sagt Beate Huschka. "Es war uns schon klar, dass im Dreiländereck, auch durch die Grenznähe, Menschenhandel existiert." Die Prostitution ist im Landkreis Lörrach zwar verboten, aber es gibt Etablissements und Terminwohnungen. Eben weil es ein Verbot gibt, findet alles im Verborgenen statt. Es sei schwer einzuschätzen, welche Rolle die Grenze spiele, sagt Vanessa Nicklaus, die die Außenstelle Lörrach als Sozialarbeiterin betreut. "Im nächsten Jahr steht eine engere Kooperation mit der Polizei an, auch, um ein Gespür dafür zu bekommen, wie die Ländergrenzen von ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung