Zwischennutzung

Ehemaliges Modegeschäft in Landwasser wird Ausstellungsraum für Quartierskunst

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Do, 12. März 2020 um 16:40 Uhr

Landwasser

Mindestens bis zum Sommer steht er Kreativen zur Verfügung: Der Kunstraum "Schaufenster" im maroden Einkaufszentrum Landwasser. Die Initiatoren hoffen auf dauerhafte Kunsträume.

Los ging es mit zwei Künstlern, die nicht in Landwasser wohnen: Die Freiburger Musiker Mamoudou Doumbouya und Holger Maier, der meist als "Holger van den Tasten" auftritt, sind an vielen Orten im Einsatz. Gestern spielten sie beim neuen Kunstraum "Schaufenster", der bis mindestens Ende August im Einkaufszentrum Landwasser Kreativen und Engagierten ein Forum bietet. Das Team des Projekts "Kunst Landwasser" hofft auf Perspektiven für dauerhafte Kunsträume im neuen Einkaufszentrum.

40 Quadratmeter für Malerei, Bildhauerei und Fotografien
Bis vor kurzem gab’s hier "Kinder- und Damenmode": Die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ